1 – 4 SSW (Schwangerschaft): Was erwartet Sie?

Wenn Sie schwanger sind, steht Ihnen eine neue, einzigartige Reise bevor.

Wir verstehen, dass Sie sich vielleicht ein wenig überfordert fühlen. Aber keine Sorge! Sie werden es auf jeden Fall schaffen.

Wenn Sie neugierig sind, was die nächsten 9 Monate bringen werden, lesen Sie unseren Artikel, um herauszufinden, was Sie im ersten Monat der Schwangerschaft erwarten können.

 

4 8 SSW Schwangerschaftswoche

1 SSW

Der letzte Tag Ihrer Menstruation markiert offiziell den Beginn Ihrer Schwangerschaft. Allerdings wird für die nächsten paar Wochen niemand etwas Genaues sagen können.


Wenn Sie den Verdacht haben, dass Sie schwanger sein könnten, ist das Beste, was Sie vorerst tun können, 🚫 mit dem Rauchen und dem Alkoholkonsum aufzuhören und 🍎viel Obst, Gemüse und andere gesunde Nahrungsmittel zu sich zu nehmen.

2 SSW

Einige Frauen können in der zweiten Schwangerschaftswoche leichte Schmerzen im Unterleib verspüren, und Sie vielleicht auch. Aber keine Sorge, das heißt nicht, dass etwas nicht stimmt.

Ihre Gebärmutter passt sich an die befruchtete Eizelle an und bildet neue Schleimmembranen, die die befruchtete Eizelle versorgen und sie in den nächsten Monaten ernähren werden.

3 SSW

Das Sperma ist zu diesem Zeitpunkt definitiv mit der Eizelle verschmolzen. Sie wurde von Ihrer Gebärmutter übernommen, die es für die nächsten neun Monate tragen wird. Dennoch wird noch kein Arzt oder Schwangerschaftstest genaues sagen können.

Aber Ihr Körper ist bereits großen Veränderungen unterworfen, um dem in Ihnen wachsenden Leben gerecht zu werden. Sie können beginnen, eine kleine Gewichtszunahme zu bemerken, inzwischen etwa 1 bis 2 Pfund. Wenn sich das Baby im Laufe der Zeit entwickelt, werden die Veränderungen größer werden.

4 SSW

Ihr (noch nicht) Baby misst inzwischen etwa 1 mm. Es befindet sich in einem Raum, der Blastozyste genannt wird und an der Gebärmutter haftet. Die Blastozyste produziert das Hormon HCG (das menschliche Choriongonadotropin).

Dies ist also die Woche, in der Sie einen Heim-Schwangerschaftstest machen können, um herauszufinden, ob Sie schwanger sind, weil Ihre HCG-Werte hoch genug sind, dass der Test sie erkennen kann. In der 4. Woche kann es zu leichten Blutungen kommen, weil sich der Embryo in die Gebärmutterschleimhaut einnistet.

Scroll Up Back to articles

Share your experience with us!

#AnnieBabyMonitor
Wanna 50% OFF?